Jahreskurs

Diese Ausbildung ist hauptsächlich für Laien ausgerichtet, die sich intensiv mit Heilkräutern, deren Zubereitungen und Wirkungen befassen möchten, um sie in ihren Alltag zu integrieren. Er bietet aber auch für alle Angehörigen oder Anwärter der Heil- und Pflegeberufe ein qualifiziertes Studium.
Der Kurs ist auf max. 6 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldung ist jederzeit möglich, wenn ein Kurs belegt ist, kann sich für den Folgekurs angemeldet werden.

Start des nächsten Kurses am 31. Oktober 2020 – noch Plätze frei!

Das Besondere bei uns: Start ist im Herbst!

Die Wochenendtermine sind:       31.10./1.11.2020
                                                             28.11./29.11.2020
                                                             16.01./17.01.2021
                                                             13.02./14.02.2021
                                                             27.03./28.03.2021
                                                             10.04./11.04.2021
                                                             08.05./09.05.2021
                                                             19.06./20.06.2021
                                                             03.07./04.07.2021
                                                             21.08./22.08.2021
                                                             Prüfung: 11.09.2021
               

Wir nutzen die kalte dunkle Jahreszeit um die theoretischen Grundlagen zu erlernen. Ab Mai treffen wir uns in botanischen Gärten, Klosteranlagen oder Apothekergärten zwischen Frankfurt und Köln um die Pflanzen praktisch kennen und bestimmen zu lernen.

Ausbildungsinhalte, Kosten, Zahlungsmöglichkeiten als pdf-Datei:

Anmeldung Heilkräuterexperte Kurs WKS6

Ausbildung Heilkräuterexperte 2020 Info

Diese Ausbildung vermittelt theoretische Kenntnisse der traditionellen europäischen Heilpflanzenkunde und der rationalen Phytotherapie, die durch praktisches Arbeiten (Herstellen von Cremes, Salben, Tinkturen usw.) vertieft wird. Regelmäßige Exkursionen auf Wildwiesen, in botanischen Gärten, Klosteranlagen oder Apothekergärten vermitteln weitere, praktische Bezüge. Auch der eigene Anbau von Heilkräutern und die Zubereitung von Gerichten mit essbaren Wildkräutern sowie genaues Bestimmen von giftigen Pflanzen sind Teil der Ausbildung.

Seit 2016 wird, in Kooperation mit der Magister Botanicus Heilkräuterschule, die Ausbildung zum Heilkräuterexperten oder -pädagogen in Wahlscheid angeboten.

Bildungsschecks und Bildungsprämie werden anerkannt.
Weitere Infos unter http://www.lernet.de, http://www.bildungsscheck.nrw.de oder  www.bildungspraemie.info